Erfahrungsbericht BurgerStop Wilhelmshaven

Am Samstagabend ging es zum Burger Stop Wilhelmshaven. Dieser liegt in der Adolfstraße in der Südstadt. Und ist bekannt für seinen Service und gute Burger.
Vor 20 Jahren war hier ein Imbiss den ich regelmäßig besucht habe und in dem ich meine erste Pommes Special essen durfte.

In einer Zeit in der fast jeder Burger anbietet ist der Markt halt hart umkämpft. So musste es ein anderer Laden feststellen den es heute nicht mehr gibt. Aber die Kritiken lesen sich auf alle Fälle gut. 4,8 Sterne bei Google Maps und auch bei Facebook. Gute bis sehr gute Kritiken bei Lieferheld.

Die Auswahl und Preise

Aktuell 14 Burger die meisten mit einem Patty 100g oder 180g, 6 Salate, 15 Extras, 7 Dips und 5 Beilagen.

Das ist für einen Burgerladen ein gute Auswahl, was mir fehlt ist Pommes Special das würd mich wieder jung fühlen lassen.
Das Preisniveau ist in Ordnung. Die Burger liegen zwischen 4,50 € und 9,00 €, kleine Pommes 1,50 € und Salate zwischen 5,00 € und 8,00 €.

Das Ladenlokal

Die Lage ist nicht unbedingt ideal um Laufkundschaft zu bekommen, aber der Bekanntheitsgrad sorgt dafür, dass man weis wo BurgerStop ist. Mit 16 Sitzplätzen und paar Thekenplätzen ist der Burgerstop nicht gerade groß, aber am Samstagabend um 18 Uhr waren alle Plätze besetzt. Und wurde was frei,wurde es auch ohne große Wartezeit wieder besetzt. Mit Liebe zum Detail hat man das schon etwas in die Jahregekommene Ladenlokal aufgepeppt.
Und wenn man auf den Örtlichkeiten war kommt man gebildet wieder zurück, aber seht selbst.

Unsere Auswahl

  • SuperTS mit Pommes
  • Western Burger mit Nuggets
  • Nuggets

Dazu jeweils eine Cola macht 27,25 €. Die Gerichte kamen mit einer Wartezeit von ca.17 Minuten heiß am Platz an. Alle auf einer Schieferplatte serviert. Die Pommes und die Nuggets waren in Mini Friteusen Halter, fürs Auge hatte das auf alle Fälle was.

Fazit

Der BurgerStop ist auf jeden Fall einen Besuch Wert. Köstliche Burger hergestellt aus regionalen Zutaten. Der Preis ist auf alle Fälle angemessen. Wer es billig möchte kann sich ja an die Presspappe der Burgerketten halten. Die Wartezeit ist für frisch zubereitet Burger bei einem gut besuchten Laden auch noch angemessen, bei Burger King wartet man fast genauso lang.

Weiterführen Links